Die Bibliothek “Behram-beg”

Die öffentliche Einrichtung, Fachbibliothek ”Behram-beg” mit dem Sitz in Tuzla, ist mit dem Ziel gegründet worden, Bildung, Information, Kultur und Wissen zu fördern und den Wissensdurst der Bevölkerung im Bereich der Islamwissenschaften, Kulturwissenschaften und anderer Wissenschaften zu stillen. Die Bibliothek nahm ihre Arbeit am 3. Juni 1993 auf, als sie noch Teil der Medžlis/Kultusgemeinde innerhalb der islamischen Glaubensgemeinschaft in Tuzla war. Nach einer gewissen Zeit wurde die Bibliothek zu einer eigenständigen Einrichtung und zog ab dem Jahr 2005 ins neue Gebäude unter der Adresse Solni trg Nr. 6, wo sich noch heute befindet. Die Bibliothek ”Behram-beg” ist neben der berühmten Bibliothek „Gazi Husrev-beg“ in Sarajevo eine von zwei Bibliotheken, die unter dem Dach der islamischen Glaubensgemeinschaft in Bosnien und Herzegowina fungiert. In Tuzla ist sie neben der Bibliothek ”Derviš Sušić” eine von zwei Bibliotheken mit öffentlichen Charakter. Die Gründer der Bibliothek sind der Vorstand der Islamischen Gemeinschaft in Bosnien Herzegowina und das Regionalparlament von Tuzla. Die Bibliothek ist eine von sechs Einrichtungen der islamischen Glaubensgemeinschaft in Bosnien und Herzegowina, die sich im Einzugsgebiet des Mufti der Region Tuzla befindet.

Das, was die öffentliche Fachbibliothek ”Behram-beg” im Vergleich zu anderen Bibliotheken der Stadt einzigartig macht, ist die große Anzahl an Büchern aus dem orientalischen Sprachraum: sie beherbergt Bücher in osmanischer, türkischer, arabischer und persischer Sprache. Unter ihnen befinden sich auch in etwa 80 handgeschriebene Bücher, die einen besonderen Schatz der Bibliothek darstellen (manche von ihnen sind mehr als 350 Jahre alt, wie etwa der Golestān von Scheich Sirazi genannt Saadi, händisch übertragen um das Jahr 1078 nach der islamischen Zeitrechnung bzw. um das Jahr 1668 nach dem Gregorianischen Kalender).

Neben der Sammlung an orientalischen Büchern beherbergt die Bibliothek eine Sammlung von Büchern in bosnischer Sprache als auch Kinderbücher. Aktuell ist die Bibliothek in Besitz von über 20.000 Büchern, wobei es auch Bücher in englischer, deutscher, französischer und türkischer Sprache gibt. Besonders hervorzuheben ist die große Anzahl an Zeitungen, Zeitschriften, Fachblätter und Magazinen. Ein großer Teil der Periodika erscheint in den oben genannten Sprachen. Die Bibliothek wird auch künftighin ihre Mission verfolgen all jenen zu dienen, die sich einerseits mit unserer kulturellen Vergangenheit beschäftigen und andererseits den Dialog zwischen den Menschen in Bosnien und Herzegowina und darüber hinaus fördern.